LOGIN

Glossar / 

Lebensschule – Schule des Dienens

 
In der Hand erkennbar:
Die Lebensschule wird anhand der Fingerprint Muster, die sich auf den äußeren Fingerglieder, Fingerbeeren zeigen, bestimmt (siehe auch Fingerprint Muster).  Wenn eine gewisse Kombination (Anzahl) dieser Fingerprints besteht, sprechen wir von der Schule des Dienens.
 
Bemerkung:  für die Schule des Dienens ist die Fingerprint Art „Wirbel“ massgebend
 
Bedeutung:
Schule des Dienens: die Schule der Demut und abgewogenem Egoismus. Dort zu dienen wo man dienen möchte, auf eine Art zu dienen wie man es möchte, zu seinen eigenen Bedingungen und wo es einem nährt.  Die Schule des Dienens gehört zum Element Feuer.
(Siehe Anlage - Lebensschule allgemeine Erklärung)